top of page

United Nations Refugee Agency's Refugee-Led Innovation Fund Winner

Silvia aus Brasilien erweitert ihr Nagelstudio


Silvia Santos ist eine 34-jährige Frau, die in der Favela Rio das Pedras lebt. Sie erhielt einen Bridging Gaps-Mikrokredit der Athari Group. Das ist ihre Geschichte:

„Ich wurde in einer ländlichen Region im Nordosten Brasiliens geboren. Als Kind spielte ich gerne mit Nägeln, und diese Fähigkeit nutzte ich auch für die Arbeit, als ich nach Rio de Janeiro auswanderte, um ein besseres Leben zu führen. Früher sagte man, Nagelservice sei kein regulärer Job, sondern ein Job auf zweiter Ebene. Allerdings bin ich Maniküristin und darauf bin ich stolz. Ich sehe meinen Service als eine Möglichkeit, anderen Frauen Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu geben. Dabei geht es nicht nur um Nägel, sondern auch um den Wert, den ich bieten kann. Da wir ein frauenzentriertes Unternehmen sind, sehe ich auch die Möglichkeit, mehr Räume zu schaffen, in denen wir uns gegenseitig diskutieren und stärken können, insbesondere mit anderen Unternehmerinnen. Als Unternehmer denke ich auch über den Wert nach, den ich der Welt bieten kann, und es ist mir wichtig, langfristig nachhaltige Praktiken einzuführen.


Ich möchte als Unternehmerin in meiner Gemeinde ein Vorbild sein und innovative Ideen in mein Unternehmen integrieren. Ich möchte beispielsweise mehr Mädchen in Rio das Pedras das Arbeiten mit Nägeln beibringen, damit sie einen Beruf und ein Einkommen haben können.


Außerdem werde ich im Salon neue Produkte anbieten, damit meine Kunden die Produkte, mit denen ich ihre Nägel pflege, auch zu Hause kaufen können.

Ich war beeindruckt von der Idee, durch mein Unternehmen andere Frauen in meiner Gemeinde zu stärken und nachhaltige Praktiken darin zu integrieren. Eine Idee, die ich nach der Teilnahme am Bridging Gaps-Workshop hatte, ist, in dem Raum, in dem ich meine Dienste anbiete, einen Kreis von Frauen zu schaffen, für Diskussionen und Verbindungen zwischen uns."

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page